Trinkwasser im Fernreisemobil zwei

Trinkwasser im Fernreisemobil Teil zwei – Der externe Wasserfilterkasten zum Wassertanken

  |   Allgemein

Hallo zum Teil zwei der Beitragsserie Trinkwasser im Fernreisemobil. In dieser vierteiligen Serie soll es sehr ausführlich um die Trinkwasserbehandlung und die Installation von Trinkwasserfiltern im Fernreisemobil gehen.

Nachdem wir wir im ersten Teil  Vorüberlegungen angestellt haben, geht es hier nun um den externen Wasserkasten. Das hierin eingebaute dreistufige Wasserfiltersystem nutzen wir zum Betanken unserer Wassertanks. Wir tanken grundsätzlich nur vorab gefiltertes Wasser in unsere Tanks, welches wir daraufhin mit Micropur versehen.

Beim externen Wasserkasten handelt es sich um einen einfachen, recht großen Kasten mit Deckel und Griffen, den wir in unserem ersten Fahrzeug passend unter der Sitzbank verstauen können. Der Hersteller des Kastens ist  Fa. Auer.

 

 

In diesem Koffer befinden sich alle Zubehörteile für die Wasseraufnahme mit Ausnahme einer externen Pumpe und eines Akkupacks, welche wir gesondert lagern. Aufgeklappt sieht dieser Koffer so aus:

Trinkwasser im Fernreisemobil zwei

Der Inhalt unseres Filterkastens


Der Inhalt dieses Filterkastens sieht dann wie folgt aus: an einer der Seiten ist die Filteranlage selbst so angeschraubt, dass sie zum Filterwechsel entnommen werden kann.

 

Wir verwenden sowohl im ersten als auch aktuell im neuen Fahrzeug die Trinkwasserschläuche von Lilie in der jeweiligen Version für Kalt- und Warmwasser.

Im ersten Fahrzeug nutzen wir die Schläuche für den Filterkasten in den Längen von 10m, 5m, 2,5m und 1,0m. Diese besonderen Schläuche sind unserer bisherigen Erfahrung nach sehr haltbar und vom Biegeverhalten her gut handhabbar.Dies ist für uns wichtig, um sie problemlos in der Wasserkastenbox zu verstauen.

 

 

 

Des weiteren findet sich in unserer Box natürlich auch Platz für notwendige Adapterstücke, den unentbehrlichen „Wasserdieb“ klein und groß, sowie sonstige Anschlussstücke.

 

Gardena Wasserdieb: Universal Wasserhahn-Adapter zum Anschluss des Gardena Gartenschlauchs an einen Wasserhahn ohne Gewinde mit 14–17 mm Außendurchmesser, korrosionsbeständig (2908-20)
Preis: 8,99 €
(Stand von: 2021/02/06 3:20 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
11 neu von 8,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Trinkwasser im Fernreisemobil zwei
Trinkwasser im Fernreisemobil zwei
Trinkwasser im Fernreisemobil zwei

Trinkwasser im Fernreisemobil zwei: Das Filtersystem im externen Wasserfilterkasten


Das Filtersystem für Trinkwasser in der Filterbox im Fernreisemobil besteht aus dem Filtergehäuse, drei 10 Zoll Behältern und 3/4 Zoll Anschluss, welches mit je einem

  • Grobfilter,
  • Keramikfilter
  • Aktivkohlefilter

bestückt wird. Die Reihenfolge der Filter in Flussrichtung des Wassers lautet wie Folgt: Zuerst der Grobfilter, dann der Keramikfilter, zuletzt der Aktivkohlefilter.

Wir haben den Filterhalter an den Kunststoffkoffer angeschraubt, so dass die montierten Filter auf dem Boden aufstehen und nicht in der Halterung herumwackeln. Dadurch müssen wir bei jedem Filterwechsel vier Schrauben lösen, um den Filterhalter abzunehmen.

An dem Filterhalter haben wir beim  Einlass und beim Auslass (ist mit „in“ und „out“ gekennzeichnet) jeweils eine 3/4 Zoll auf 3/4 Zoll Verbindung angebracht. Hierauf wird ein Winkelteil angeschraubt, welches in einem ebenfalls am Kasten angebrachten Gardena-Regulierventil endet. Dadurch können wir die Filteranlage verschließen. TIPP: zum Abdichten eignet sich  auch hier ganz hervorragend das Loctite 5331, welches wir im Ausbaubericht zur Trinkwasseranlage in unserem neuen Fahrzeug, der Black Pearl genauer beschreiben.

 

LOCTITE SI 5331
Preis: 20,31 € (0,07 € / milliliter)
(Stand von: 2021/02/28 5:44 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
6 neu von 20,31 € (0,07 € / milliliter)0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

HINWEIS: Eine genaue Teileliste findest Du in Teil vier dieser Beitragsserie.

 

Trinkwasser im Fernreisemobil zwei: Der Wasserzulauf an fließendem Gewässer mit Pumpe und Powerbank


Wir nutzen unterwegs zum Wassertanken meistens irgendwelche Trinkwasserhähne, die es an vielen Tankstellen oder Einkaufsmärkten oder Stellplätzen gibt.

Immer jedoch GANZ WICHTIG  mit eigenem Equipment! Also eigenes Anschlussstück, eigener Schlauch und so, denn man weiß ja nie, was andere Zeitgenossen mit eventuell vorhandenen Schläuchen angestellt haben. Und Vorsicht ist bekanntlich die Mutter der Porzellankiste.

Wenn dann aber doch einmal kein Wasserhahn vorhanden ist, können wir auch Fließwasser aus sauberen Bächen oder sauberes Stauseewasser zum Tanken nutzen. Dafür benötigen wir dann noch eine externe Pumpe und eine externe 12 V Powerbank um diese Pumpe betreiben zu können.

 

Die mobile Pumpe


 

Bei der Pumpe haben wir uns für ein Modell von Jabsco entschieden, da es augenscheinlich etwas besser gegen Feuchtigkeit geschützt scheint.

 

Jabsco 31395-0392 PAR-Max 2.9 Wassersystempumpe, 40 PSI, 12 Volt
Preis: 102,00 €
(Stand von: 2021/02/24 12:46 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
3 neu von 93,55 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Diese Pumpe benötigt ja auch Strom und so haben wir hierfür eine Powerbank angeschafft. Sie hat sowohl 12 V Eingangsspannung, als auch 12 V Ausgangsspannung. Diese Powerbank können wir am 12 V Netz aufladen und sie mit der Pumpe zusammen mit zum Ufer nehmen. Noch dazu können wir hiermit auch die Betriebsdauer von unserem externen Router, Handy, iPad usw. verlängern, wenn wir sie gerade nicht zum Pumpen brauchen.  Praktisch.

 

TalentCell Powerbank, externer Akku, 24/12/5V Lithium-Ionen-Akku, wiederaufladbar, 82.88 Wh, 22400 mAh, mit Ladegerät, für LED-Leuchtstreifen, CCTV-Kameras, etc, Schwarz
Preis: 89,99 €
(Stand von: 2021/03/01 7:15 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 89,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Gemäß den Gerätedaten kann hier zwar nur max. 2 A fließen, aber es reicht aus, um mit der oben benannten Pumpe 4 Kanister zu je 30 Liter zu füllen (danach war die Powerbank noch nicht leer, aber wir hatten nur 4 leere Kanister zu füllen)

Trinkwasser im Fernreisemobil zwei
Trinkwasser im Fernreisemobil zwei

Wasserlauf von der Pumpe in die Tanks


Durch die Pumpe wird der entsprechende Druck zur Verfügung gestellt, damit das aufgenommene Wasser das Filtersystem durchlaufen und anschließend in die Kanister / den Wassertank gepumpt werden kann. Ist das Wasser zu weit vom Fahrzeug entfernt, kommt außerdem die bordeigene Sackkarre ins Spiel, um die Wasserkanister zum Fahrzeug zu transportieren.

 

Hier geht es zum dritten Teil dieser Beitragsserie, wo wir Dir wir über den genauen Weg des Trinkwassers und unsere Erfahrungen damit im ersten Fahrzeug berichten.

 

Stay tuned.. es bleibt spannend.

Wir sagen Danke

 

*Werbung:
Auf unserem offroad Wohnmobil Blog befinden sich Affiliate-Partnerlinks zu Amazon. Wenn Du diesen Link für Deine Einkäufe nutzt, zahlst Du hierdurch nicht mehr, jedoch bekommen wir dann eine kleine Provision, die uns ein paar Kilometer weiterbringen wird. Wir sagen an dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank für Deine Unterstützung 🙂

 

 

Folge uns:
RSS
Follow by Email
Pinterest
Telegram