Warmwasserboiler Wohnmobil entkalken

Den Warmwasserboiler im Wohnmobil entkalken – So geht´s ganz leicht!

Wir entkalken unseren Warmwasserboiler im Wohnmobil. Echt jetzt? Muss ich das wirklich?

 

Na ja…hast du dir schon mal einen total verkalkten Boiler angesehen? In der Tat kann dir Kalk dein Gerät ganz übel beschädigen, falls du es nicht regelmäßig entkalkst. Trotzdem verschwendet tatsächlich aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen niemals jemand in der Wohnmobilszene auch nur einen Gedanken an dieses Thema. So erscheint es uns jedenfalls.

 

Erst als wir Reisende treffen, die einige Probleme mit ihrem Boiler von Elgena bekommen, den wir ebenfalls verbaut haben, werden wir erstmals mit der Nase auf dieses Thema gestoßen. Ihr Boiler schaltet zuerst eine Weile lang gar nicht mehr ab und danach dann sagt er irgendwann überhaupt nichts mehr.

 

Die daraufhin nötige Reparatur besteht aus dem Austausch des defekten Heizstabes an dem auch das Thermostat sitzt. Dafür muss die Dämmung des Boilers teilweise entfernt werden. Von dem notwendig werdenden Auseinandernehmen der Infrastruktur des Wohnmobils, um an den Boiler heranzukommen, will ich gar nicht erst anfangen. Das ist wahrlich kein Geschenk…

 

Einen Warmwasserboiler im Wohnmobil nicht regelmäßig zu entkalken kann dir viel unnötige Arbeit bescheren
 

Der verkalkte Boiler sagt nichts mehr und die Heizspirale muss ausgetauscht werden.

 

Ein völlig verkalkter Heizstab eines Elgena Warmwasserboilers Nautic compact Luft fürs Wohnmobil.
 

Verkalkter Heizstab eines Elgena Nautic Compact Luft. 

 

 

Den Warmwasserboiler im Wohnmobil entkalken – Zeit wird´s


 

Da wir ja ganzjährig in unserem Wohnmobil leben und beim Wassertanken nie vorher wissen, welchen Kalkgehalt das Wasser aus der Wasserzapfstelle denn nun gerade haben könnte, ist es ganz normal, dass der Kessel zum Aufheizen des Wassers auch mal verkalkt ist. Nur dass es im Warmwasserboiler im Gegensatz zum Kessel auf dem Herd dann doch Probleme geben kann, wenn sich zu viel Kalk angesammelt hat.

 

Bislang haben wir morgens den Wechselrichter ein- und abends den Wechselrichter wieder ausgeschaltet. Und somit auch den Boiler. Wir haben also nicht wirklich mitbekommen, dass unser Warmwasserboiler sich wohl irgendwann aufgrund der Verkalkung nicht mehr abschalten konnte.

 

Erst, als wir an einem sehr ruhigen Ort stehend, morgens beim Aufheizen des Boilers ein leises Rauschen unter unserer Küchenzeile vernehmen können, wissen wir, dass die Zeit zum Entkalken gekommen ist.

 

Wir entkalken unseren Warmwasserboiler im Wohnmobil über die Wasserfilteranlage
 

Mit reichlich Essig entkalken wir unseren Warmwasserboiler im Wohnmobil.

 

 

Entkalken leicht gemacht – Dank unserer Trinkwasserfilteranlage


 

Bereits in unserem ersten Wohnmobil, dem Steyr 680, verfügt unsere Trinkwasseranlage über je einen dreiteiligen Betankungsfilter und einen Entnahmefilter. Ist das alles damals noch sehr umständlich zu handhaben, hat sich diese Methode dennoch bewährt. 

 

Und so haben wir unsere Art der Trinkwasserfilteranlage beim Ausbau der Black Pearl noch verfeinert und sie so eingebaut, dass beide Filteranlagen aus dem Wohnkoffer durch eine Klappe vollständig herausziehbar und gut zu erreichen sind.

 

Und letztendlich ist diese Filteranlage so wie sie ist noch für eine weitere wichtige Angelegenheit sehr nützlich: dem Entkalken des Warmwasserboilers in unserem Wohnmobil. Wir wechseln ungefähr jedes Vierteljahr unsere Filter mit Ausnahme der Keramikfilter komplett aus.

 

In die drei leeren Behälter für die Entnahmefilter gießen wir je einen Liter normalen Haushaltsessig. Dann werden diese wieder dicht in die Filteranlage geschraubt. Nun öffne ich den Wasserhahn für heißes Wasser so lange, bis Essig aus der Leitung kommt. (Essig schäumt, wenn er aus der Wasserleitung kommt und man riecht es auch deutlich). Wasserhahn schließen und Boiler einschalten.

 

Wir haben den Boiler mit dem Essig eine Stunde laufen lassen (Er schaltete ja zu diesem Zeitpunkt nicht mehr von selbst ab) und dann ausgeschaltet. Anschließend haben wir die Mischung noch ca. 45 Minuten einwirken lassen. Für den anschließenden Spülgang haben wir den bereits vorher entleerten Abwassertank aufgemacht, weil wir deutlich mehr Wasser zum Spülen brauchten, als unser Tank fassen kann.

 

Der Boiler wird dann so lange mit Frischwasser aus dem Tank gespült, bis das Wasser nicht mehr nach Essig schmeckt. Es brauchte bei uns um die 125 Liter dafür. Es ist also ratsam, diesen Vorgang in der Nähe einer Wasserzapfstelle durchzuführen, damit man das fehlende Wasser nach dem Entkalken und Spülen wieder nachfüllen kann.

 

Für das Entkalken des Warmwasserboilers in unserem Wohnmobil braucht es viel Essig und Zeit.
 

Entkalken leicht gemacht: Wir nehmen dafür ganz normalen Haushaltsessig. Keine Essigessenz.

 

Unser Boiler verbraucht um die 500W im Heizbetrieb.
 

Unser Boiler verbraucht um die 500W im Heizbetrieb.

 

 

Mission erfolgreich – Der Boiler schaltet sich wieder ab


 

Als wir am Abend nach der Entkalkung unseres Boilers wieder warmes Wasser benötigen, schaltet er beim erreichen der Temperatur (Bei uns dauert es von kaltem Tankwasser bis zu heißem Boilerwasser etwa 45 Minuten) wieder ab und wir freuen uns 🙂 Mission erfolgreich abgeschlossen.

 

Wir werden die Entkalkung wenn örtlich möglich nun bei jedem zweiten Filterwechsel durchführen, so dass es mit einer Verkalkung unseres Gerätes keine Probleme mehr geben dürfte.

 

Stay tuned

 

 


 

Die neuesten Blogbeiträge

Selbstverteidiung

Selbstverteidigung

Selbstverteidigung neu gedacht: Theorie, Praxis und Psychologie. Entdecke spannende Einsichten

Albarracin Mauer

Der Kompass zeigt nach Süden

Unser Kompass zeigt nach Süden. Wir durchfahren das fast menschenleere Mittelspanien und gelangen schließlich ganz in die Südost-Ecke Spaniens, nach Mazarron

Freiheit - Gewaltmonopol

Freiheit vs Gewaltmonopol

Freiheit vs Gewaltmonopol – Entdecke das Spannungsfeld zwischen Gewaltmonopol, Freiheit & Recht auf Bewaffnung. Eine Analyse historischer Kontexte erwartet dich

Entschuldigung Verzeihung Vergebung

Entschuldigung

Entschuldigung – Verzeihung – Vergebung: Entdecke die feinen Unterschiede zwischen den einzelnen Formen der Reue

Sehnsucht nach Krieg Kanone 800x450

Sehnsucht nach Krieg

Sehnsucht nach Krieg. Wie konnte es wieder so weit kommen. Sind alle so abgestumpft, dass sie nicht merken, was hier eigentlich gespielt wird?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!
Nach oben scrollen