Wir haben die Nase sowas von voll

  |   Allgemein, Ausbauberichte, Black Pearl

Kennst du das auch? Ein beginnendes Kratzen im Hals? Die Nase schwillt langsam aber sicher und vor allem unaufhaltsam zu? Der Kopf fühlt sich an, wie eine Gasuhr?

Dann kannst du dir in etwa vorstellen, wie es uns seit gestern nachmittag geht. nämlich so, wie oben beschrieben.

Nicht nur, dass wir immer noch auf Fenster, Klappen und die Tür warten, zwischenzeitlich ist es auch kalt geworden und wir befürchten, dass wir das Einkleben gar nicht mehr im Freien durchführen können.

Doch es wird sich eine Lösung ergeben. Wie es immer eine Lösung gibt.

Die Fenster und Klappen und die Tür sind zwischenzeitlich für die nächste Woche avisiert und wir werden auch einen fachgerechten Einbau hinbekommen. Irgendwie. Aber wir vertrauen darauf, dass es jetzt endlich losgehen kann (bevor der erste Schnee fällt).

Die Umbauarbeiten an unserer Pearl sollten eigentlich auch diesen Montag starten, doch wie das Leben so spielt, ist ein betriebsinternes Fahrzeug defekt geworden und muss leider vorgezogen werden. Also heißt es weiterhin: Abwarten und Tee trinken.

Und so schnupfen, husten und keuchen wir weiter und vor allem fröhlich vor uns hin, fabrizieren riesige Berge von gebrauchten Taschentüchern und proben schon mal das rhythmische Absingen von Jahresendzeitfestliedern und harren der Dinge, die nun bald über uns hereinbrechen werden.

Stay tuned…. es bleibt spannend

Wir sagen Danke

 

*Werbung:
Auf unserem offroad Wohnmobil Blog befinden sich Affiliate-Partnerlinks zu Amazon. Wenn Du diesen Link für Deine Einkäufe nutzt, zahlst Du hierdurch nicht mehr, jedoch bekommen wir dann eine kleine Provision, die uns ein paar Kilometer weiterbringen wird. Wir sagen an dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank für Deine Unterstützung 🙂

 

 

Folge uns: