Quicktip: Wasserfassen ohne ständig zu drücken

  |   Allgemein, Quicktipp

Fast jeder wird diese Wasserfüllstationen kennen, bei denen man ständig neu drücken muss, damit das Wasser fließt und sich nicht nach wenigen Sekunden wieder abstellt.

Die meisten werden hierfür auch eine Lösung gefunden haben, hier ist unsere:

Man nehme einen Spanngurt mit Ratsche, lege ihn um die Wasserzapfsäule herum und spanne den Gurt.

Falls das noch nicht zum Eindrücken des Druckschalters führt, muss noch etwas dazwischengelegt werden. Z.B. ein Stein, ein Stück Holz oder so.

Jetzt muss das Ganze nur noch auf der Rückseite stramm gezogen werden und schon kann das Wasser fließen.

Aber ACHTUNG

Die Fotos wurden an einer sehr stabilen Wasserzapfsäule aufgenommen, mit dickem Blechkasten.

Es gibt auch Säulen, die sehr labil wirken und bei denen der Zug des Spanngurtes das Gehäuse beschädigen könnte. Hier empfiehlt sich ein Kantenschutz, wie man ihn aus vielen Verpackungen kennt. Notfalls tut es auch ein Stück Pappe.

Wir sagen Danke

 

*Werbung:
Auf unserem offroad Wohnmobil Blog befinden sich Affiliate-Partnerlinks zu Amazon. Wenn Du diesen Link für Deine Einkäufe nutzt, zahlst Du hierdurch nicht mehr, jedoch bekommen wir dann eine kleine Provision, die uns ein paar Kilometer weiterbringen wird. Wir sagen an dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank für Deine Unterstützung 🙂

 

 

Folge uns:
RSS
Follow by Email
Pinterest
Telegram