Pustekuchen Perseiden

  |   Fotografie, Irgendwas ist doch immer

Tja, das war es dann für dieses Jahr – oder – wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Gestern Nacht wollten wir uns auf die Pirsch nach den Perseiden machen und einige Sternschnuppen mittels Live-Composite, eine grandiose Belichtungseinstellung an der E-M1, einfangen.

Was soll ich sagen. in ganz Deutschland war wolkenloser Himmel. In ganz Deutschland? Nein, ein kleiner Ort südlich von Hannover widersetzte sich dem Himmelsspektakel durch eine undurchdringliche Wolkendecke sehr erfolgreich.

Also dann heute auf ein Neues. Die Sterne leuchteten zwar ein wenig und es waren zunächst auch nur wenige Wolken zu sehen.

Wir also ab zum Waldrand, Stühle aufgebaut, Stativ aufgebaut, Kamera aufgebaut, Kamera eingestellt…. und schon kam ein Bauern-Feld-Ernte-Ungetüm mit einer riesigen Staubwolke im Schlepp des ansonsten menschenleeren Weges.

Also alles wieder eingepackt.

Das Ganze wiederholte sich dann ein paar Mal, irgendwie wollte die Zeit nie für eine gute Aufnahme reichen, zwischenzeitlich gab es auch noch Wetterleuchten (um Maria) hinter dem Berg, der den ganzen Himmel noch ein wenig heller und die Sterne dunkler machte.

Und in den wenige ungestörten Momenten wollten sich so überhaupt keine Sternschnuppen zeigen. Vielleicht lag es auch an der falschen Brille, die ich aufgesetzt hatte.

Wie dem auch sei,  zumindest einen Beweis unserer nächtlichen Exkursion wollte ich zumindest  liefern und danach auch noch ein Bild von vor 3 Jahren von der gleichen Stelle, damals noch mit der NIKON D5100 gemacht. Damals gab es schließlich noch Sternschnuppen….

Wir sagen Danke

 

*Werbung:
Auf unserem offroad Wohnmobil Blog befinden sich Affiliate-Partnerlinks zu Amazon. Wenn Du diesen Link für Deine Einkäufe nutzt, zahlst Du hierdurch nicht mehr, jedoch bekommen wir dann eine kleine Provision, die uns ein paar Kilometer weiterbringen wird. Wir sagen an dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank für Deine Unterstützung 🙂

 

 

Folge uns: