Folierung der Black Pearl

  |   Black Pearl   |   No comment

… denn wäre sie eine graue Maus, könnte sie ja nicht Black Pearl heißen. Klar soweit?

 

Doch müssen wir uns etwas einfallen lassen, weil wir unseren Koffer auf Anraten vieler fachkundiger Menschen nicht mit einem fröhlichen dunkelschwarz versehen können. Die bei starkem Sonnenschein entstehende Hitze soll dafür sorgen, dass sich womöglich die GFK-Schicht von der Isolierung löst. Und das scheint uns etwas suboptimal zu sein.

Was tun?


… sprach nicht nur Zeus, sondern auch wir überlegen einige Zeit hin und her, bis wir es uns super vorstellen können, ein ungewöhnliches Design zu wählen.

Inspiriert von unserer Lieblingsband OMNIA (worldofomnia.com) entscheiden wir uns für ein „Rankenmuster mit Symbolen“ und erhalten auch die Erlaubnis, auf Vorlagen von Steve Sic und Jenny zurückgreifen zu können.

Und jetzt?


Jetzt müssen unsere bislang noch wirren Gedanken in etwas Praktisches umgesetzt werden.

Hier kommt jetzt Harald ins Spiel. Harald foliert gerne Fahrzeuge. Und das macht er richtig gut. Er hat sogar eine eigene Firma (folienvision.com), die darauf spezialisiert ist, ungewöhnliche Designwünsche umzusetzen.

Und so bitten wir Harald, unseren Gedanken Form einzuhauchen, was er auch prima hinbekommt.

Nachdem sich Harald ein paar Knoten in seine Gehirnwindungen hineingedreht hat, präsentiert er uns am PC einen ersten Entwurf.

Vieles gefällt uns schon, ein paar Kleinigkeiten möchten wir noch ändern. Das ist aber überhaupt kein Problem, denn das lässt sich alles total gut an der Rechenkiste darstellen.

Kurzvideo


Wenn Du diesen Link anklickst, wirst du zu Youtube weitergeleitet!

Tja, das ist jetzt das Erscheinungsbild unserer Black Pearl.

Wenn du uns also irgendwo in dieser Welt mal über den Weg fahren solltest….. einfach mal freundlich winken 🙂

 

stay tunded

es bleibt spannend

No Comments

Post A Comment