Es geht voran – Wir arbeiten unsere Liste ab…

  |   Allgemein, Ausbau, Technik   |   No comment

Es geht voran…


Es geht voran. Mit einem Auge stets auf den Kalender schielend,  stecken wir nach wie vor mitten im Innenausbau unseres Fienchens und arbeiten fleißig  unsere „Vor-Der-Abfahrt-Noch-To-Do-Liste“ ab.

Und auch, wenn es nicht so aussieht, ist unsere Laune und Zuversicht deutlich gestiegen, da es jetzt wieder sichtbar voran geht. Man sieht Fortschritte. Und das braucht Mensch von Zeit zu Zeit einfach ganz dringend…

Mittlerweile sind unsere Sofas / Betten / Fläzplätze / Stauraumbehälter fertig gebaut. Na ja, fast fertig. Sie müssen noch gestrichen und mit Lattenrosten versehen werden. Ansonsten…. sind sie fertig. Aber schaut selbst…

Im linken Kasten werden wir einen großen Teil des Wasservorrates und unsere große Wasserfilter-Kiste unterbringen…

… im rechten so notwendige Dinge wie unsere Kornmühle, die Küchenmaschine, Lebensmittel und ……taraaaaaa….Trommelwirbel…..Hundefutter. Viel Hundefutter 🙂

Die letzten fehlenden Stücke der Vertäfelung über dem Küchenblock werden nun auch montiert und können farblich an den Rest angepasst werden.

Erst bohren…

… dann schrauben…

… und zum Schluß freuen !

Zum Glück spielt das Wetter einigermaßen mit, so dass wir unser Tarp aufgespannt lassen und auch bei leichtem Nieselregen weiterarbeiten können. Heute beginnen wir gerade mit unseren Fenstereinfassungen. Die Hälfte ist geschafft.

So wird es dann überall aussehen.

Auch werden heute die Einzelteile unseres Reserveradträgers zum Schweißen gebracht. Nachdem wir ein paar Angebote von Metallbauern eingeholt haben, fragen wir uns, ob wir den Radträger eventuell vergoldet zurückbekommen. So viele Euros wollen sie alle dafür haben.

Und dann fällt Lyggie zum Glück wieder die Option „Knast“ ein.

Auch unsere Duschwanne hatten wir bereits in der Lehrwerkstatt der Justizvollzugsanstalt Uelzen in einer ordentlichen Qualität zu einem tollen Preis anfertigen lassen (da nur Uelzen Edelstahl schweißen kann) und nun nutzen wir den Service der JVA Hannover, den Radträger für kleines Geld anfertigen zu lassen. Diese Angebote der örtlichen Lehrwerkstätten der Justizvollzugsanstalten kann jeder nutzen. Und man bekommt immer eine prima Arbeit zu einem vernünftigen Preis. Man muss sich halt nur erkundigen, wo die passende Werkstatt angesiedelt ist. Die für uns in Frage kommenden Werkstätten sind  zum Glück in erreichbarer Nähe, so dass wir das Material immer persönlich dort vorbeibringen können.


Unsere To-Do-Liste hat sich schon ein wenig verkleinert


Küchenbereich:

  • Küchenblock mit Türen, Klappen und allem, was dazu gehört versehen.
  • Gasprüfung durchführen lassen
  • Wasserfilter mit Pumpe und Druckminderer sowie Boiler und Wasserhahn in der Küche anschließen
  • Küchenschrank fertig bauen, Regalbretter einfügen, Rolladen davor installieren
  • Seitenwand zwischen Küchenblock und Ofen installieren, nebst Hitzeschutzmaterial Promat und Aluverblendung

Sanitärbereich:

  • Duschbecken einbauen und anschließen
  • Toilette fertig einbauen, Urintank im Staukasten installieren und einbauen

Schlaf/Sitzbereich:

  • Lattenrost bauen,
  • Wassertanks installieren und in den Wasserkreislauf einbinden
  • Matratzen bzw. Schaumstoff besorgen und zuschneiden, Bezüge nähen
  • Höherlegung des Fußbodenbereiches zwischen den Betten und Einbau von Klappen für Schuhe etc.
  • Einbauschrankklappe über dem Durchstieg konstruieren und einbauen
  • Im restlichen Fußraum Parkett verlegen und streichen

Sonstiger Innenbereich:

  • Eckleisten zuschneiden und montieren

Außenbereich:

  • Reserveradträger montieren
  • Ölwechsel durchführen und vordere Kreuzgelenke abschmieren
  • Stützen für unser Tarp umbauen, damit sie zusammenklappbar sind und in ein HT-Rohr hineinpassen
  • Abschleppstange besorgen und mit in das o.g. HT-Rohr legen, dann alles montieren
  • Werkzeug und nützliche Dinge zusammensuchen und versuchen, alles im Fienchen unterzubringen
  • Staukästenklappen seitlich gegen Feuchtigkeit versiegeln
  • Holzkasten für die Kabelage beim Navi / der Rückfahrkamera / der USB-Dosen etc konstruieren und einbauen

Nun hab ich keine Zeit mehr zum Schreiben, sondern muss wieder fleißig sein 🙂 deshalb….

stay tuned…

No Comments

Post A Comment