Area Camper La Ermita Übersicht 2018

Wohnmobilstellplatz Area Camper La Ermita (mit Video)

Alles kam dann irgendwie anders

Unsere Wege führen uns nach Mazarron.

In dieser kleinen Stadt im Süden Spaniens, nicht unähnlich in seiner Größe zu Werningerode oder Landsberg am Lech, befindet sich unser nächstes Ziel.

Auf der imaginären Uhr, aufgelegt auf die spanische Landkarte, bildet Madrid das Zentrum, also die Drehachse dieses virtuellen Chronometers.

Und Mazarron findet sich nahe am Mittelmeer etwa bei fünf Uhr wieder.

Jetzt fragst du bestimmt nach dem Grund unserer Reise? Das ist schnell erklärt. Unsere Vorräte, jene lebensnotwendigen Güter für Mensch und Tier, die sowohl real als auch gefühlt unverzichtbar sind, neigen sich bedrohlich, aber immerhin konstant und somit in einer abzusehenden Art und Weise dem Ende zu. Es ist an der Zeit, die Lücken in unseren leeren Regalen wieder zu befüllen, die mittlerweile immer lauter nach Nachschub verlangen.

So führt uns unser heutiger Weg zum nächstgelegenen Mercadona, dem örtlichen Supermarkt mit der grünen Reklametafel.

Während Lyggie sich den alltäglichen käuflichen Notwendigkeiten widmet, verliere ich mich in der Betrachtung der virtuellen Karte auf meinem Tablet.

Eigentlich wollten wir zur so oft von anderen Reisenden empfohlenen „Schlangenbucht“ aufbrechen, einem Ort, der uns bislang verborgen blieb. Doch irgendwie finde ich mich, fast instinktiv, auf der Suche nach Alternativen wieder. Eine Entscheidung, die sich später als goldrichtig erweisen sollte. In diesem Fall spricht ein Bild wahrlich mehr als tausend Worte

Schlangenbucht

Während ich mit flinken Fingern durch die verschiedensten Stellplatz-Apps navigiere, fängt ein kleiner grüner Haken neben einem der Plätze meine Aufmerksamkeit ein. Er weckt meine Neugier. Bald entdecke ich, dass es sich um den frisch eröffneten Stellplatz Area Camper La Ermita handelt, erst seit gestern für Reisende geöffnet.

Kurzerhand greife ich zum Telefon und wähle die angegebene Telefonnummer. Freundlich werden wir eingeladen, vorbeizuschauen. Eine Einladung, der wir ohne Zögern nachkommen.

Area Camper La Ermita

Über die gut ausgebaute Straße RM-332 lenken wir unsere Black Pearl durch die malerische Hügellandschaft nahe Ramonete. Bald schon, nach einigen Kilometern, biegen wir links auf die RM-D20 ab, um sie dann gleich wieder zu verlassen, kurz bevor wir die Brücke über die Autobahn AP-7 erreichen.

Ein kurzer Schotterweg empfängt uns, der sich nach wenigen Metern zu einer kleinen Asphaltstraße mausert und tiefer in die Hügellandschaft hineinführt.

Nach rund einem Kilometer erreichen wir ein verschlossenes Schiebetor, welches sich bei unserer Ankunft wie durch Zauberhand öffnet.

Offenbar hat man uns schon gesehen. Vor uns liegt die Area Camper La Ermita.

Wir fahren auf das Gelände und halten brav an der Rezeption an, um auszusteigen.

First Contact

Sobald wir ausgestiegen sind, werden wir von Diana und Angel, den Betreibern des Stellplatzes, empfangen und herzlich begrüßt. Ihr Lächeln ist warm und einladend und wir tauschen schnell die wichtigsten Informationen auf Englisch aus.

Der Stellplatz, erst seit gestern eröffnet, ist noch fast leer, was uns die freie Wahl des Platzes ermöglicht.

Schon beim ersten Blick verzaubert uns der Ort. Eingebettet zwischen sanften Bergen und durchdrungen von einer friedvollen Stille, bietet er eine Oase der Ruhe in der sonst so hektischen Welt.

Das schönste Plätzchen, nach unseren Maßstäben, ist zwar gerade besetzt, aber wir finden einen anderen reizvollen Platz. Geschickt manövrieren wir unsere Black Pearl zwischen den vielen Palmen, welche überall auf dem Platz gepflanzt worden sind, hindurch und gönnen dem Motor dann seine verdiente Pause.

Wieder einmal sind wir froh, dass wir einen nicht so großen Radstand und relativ kleine Reifen haben, was uns einen recht kleinen Wendekreis garantiert, den wir hier auch gut gebrauchen können.

Morgen werden wir wieder umziehen, um unseren Wunschplatz zu beziehen, der dann frei sein wird. Doch das wissen wir natürlich heute noch nicht.

Die Rezeption

Wie wahrscheinlich bei jedem Stellplatz oder Campingplatz auf dieser Welt ist auch hier die Rezeption der Dreh- und Angelpunkt und somit die erste Anlaufstelle für neu ankommende Wohnmobile und Gäste.

Die Rezeption der Area Camper La Ermita
Area Camper La Ermita Angel

Die Rezeption der Area Camper La Ermita ist ein kleiner gemütlich eingerichteter Raum. Er ist mit Sitzgelegenheiten und Tresen natürlich zweckdienlich eingerichtet und zur Zeit sogar weihnachtlich geschmückt. Selbst eine kleine beleuchtete Weihnachtskrippe befindet sich hier.

Von der allgegenwärtigen „Wokeness“, wie in unserem Herkunftsland ist hier zum Glück nichts zu spüren.

Hier in der Rezeption werden ganz offensichtlich nicht nur die administrativen und finanziellen „Dinge“ abgewickelt.

Man erhält auch die erforderlichen und erwartbaren Informationen rund um den Stellplatz, Tips für Ausflüge, Notfallrufnummern, WLAN-Passwort und so weiter und so weiter.

Area Camper La Ermita Grundriss

Das Areal und die einzelnen Plätze

Das Erste, was einem hier auf der Area Camper La Ermita auffällt, ist die absolute Ruhe, welche hier vorherrscht. Es ist einfach …. still hier.

Das mag vielleicht daran liegen, dass die großen Parzellen genügend Raum für Privatsphäre bieten. Oder an den dann doch schalldämmenden Sichtschutzmatten zwischen den einzelnen Stellflächen. Auch die vielen Palmen verstärken nicht nur die Gemütlichkeit, sondern auch die Geräuschdämmung.

Und es ist hier sehr sauber. Kein umherliegender Unrat, alles ist gepflegt, wenngleich einige Projekte zum Beispiel bei der Bepflanzung noch nicht abgeschlossen sind.

Area Camper La Ermita Drohnenaufnahme
Einen Tag nach der Eröffnung sind die ganzen Plätze noch leer. Das wird sich bald geändert haben

Die Area Camper La Ermita ist auf einem etwa 1,6 Hektar großen Kerngelände gelegen zu dem auch noch bislang viel größere Randgebiete gehören, welche aber momentan noch nicht erschlossen sind, aber zum Spazierengehen einladen.

Das Gelände grenzt an der einen Seite an einem Hügel. An den anderen Seiten befinden sich Zufahrtswege zu den hinter der Area gelegenen modernen Gewächshäusern, auf denen ein-zwei-Mal pro Tag ein Lastwagen das geerntete Obst und Gemüse abtransportiert.

Das eigentliche Gelände ist mit einer Baumhecke weitestgehend blickdicht umschlossen, so dass man weder Gewächshäuser noch Straße einsehen kann.

Die Area Camper la Ermita ist ein wenig abschüssig und deshalb parzellenmäßig leicht terassenförmig angelegt.

Der Erdboden ist mit sauberen kleinen Steinchen komplett geschottert. Die ebenen, jeweils hintereinander liegenden und mit großen Blumenkübeln abgetrennten Doppelpätze sind zu den seitlichen Nachbarn mit Sichtschutzmatten versehen. Es gibt 48 Plätze ab 80 m2, so dass man nicht wie in einer Sardinendose dicht auf dicht zusammengequetscht stehen muss. 

Ist der Stellplatz wie schon erwähnt, bei unserem Eintreffen noch fast leer, ändert sich dieser Zustand schnell und die Area Camper La Ermita wird bald voll belegt sein.

Area Camper La Ermita Übersicht 3
Area Camper La Ermita Übersicht 4
Area Camper La Ermita Übersicht 2

Jeder Platz verfügt über einen eigenen Anschluß für Wasser und Landstrom.

Die Kosten für das Wasser sind im Stellplatzpreis includiert.

Der Strom wird weitestgehend mit stellplatzeigenen Solarmodulen erzeugt. An jedem Platz befindet sich ein kleiner abschließbarer Kasten mit jeweils einer CEE Steckdose, bei der eine Leistung von 3500W zur Verfügung gestellt wird und die mit 16A abgesichert ist.

In diesem Kasten befinden sich die Stromzähler. Die kWh Strom wird zur Zeit mit 0,40 € berechnet.

Außerdem besitzt jeder Stellplatz einen eigenen Anschluß für das Grauwasser. Die Anschlußschläuche vom Wohnmobil bis zum Bodenablass werden von den Betreibern zur Verfügung gestellt. Es wird auch Hilfe bei der Installation angeboten.

Dusche und WC

Es gibt 5 getrennte und abschließbare geräumige Badezimmer (2 x Damen, 2 x Herren, 1 x behindertengerecht).

Die Einrichtung ist gehoben und zweckdienlich mit Dusche, Toilette und Waschbecken ausgestattet. Die Badezimmer sind äußerst sauber, die Reinigung erfolgt offensichtlich mehrfach am Tage.

Area Camper La Ermita Dusche WC Aussenansicht
Area Camper La Ermita Badezimmer groß
Area Camper La Ermita Badezimmer normal

Wäsche und so

Area Camper La Ermita Waschsalon

Es gibt hier 3 Waschmaschinen (eine davon für Hundedecken) und 3 Spülbecken für die Handwäsche.

Wie überall in Spanien üblich trocknet die saubere Wäsche dann gerne auf der mitgebrachten Wäscheleine. Genügend Palmen stehen hier zur Verfügung, um diese zu spannen …

Area Camper La Ermita Waschmaschinen und Spülbecken

Der Kleine Laden um die Ecke

Es gibt auch einen Miniladen, in welchem man die nötigsten Artikel kaufen kann, sollte man sie denn vergessen haben, oder sollten sie ausgegangen sein. Auch frische lokale Früchte und Gemüse kann man hier erwerben.

Area Camper La Ermita Shop Einkaufsladen
Area Camper La Ermita Einkaufsladen
Area Camper La Ermita Einkaufsladen seitlich
Area Camper La Ermita Einkaufsladen 4
Area Camper La Ermita Einkaufsladen Öffnungszeiten
Area Camper La Ermita Einkaufsladen Brotbestellung

Abwaschen und Badespaß

Auf der Rückseite des Sanitärbereiches befindet sich die Abwaschstation. Wer diese ungeliebte Tätigkeit nicht im eigenen Wohnmobil erledigen möchte (zum Beispiel wenn der bordeigene Geschirrspülautomat streikt) , findet hier ausreichend Platz, Gelegenheit und vor allem warmes Wasser vor, um „entsprechende Dinge zu tun“.

Area Camper La Ermita Abwaschstation

Falls diese Tätigkeit zu sehr in schweißtreibende Arbeit ausarten sollte, kann man ja ein Bad im Pool daneben anstreben. Allerdings sieht dieser nicht nur cool aus, sondern ist es auch  im wahrsten Sinne des Wortes. Zumindest jetzt im Winter.

Area Camper La Ermita Swimmingpool

Sonstiger Service - Freizeitgestaltung

Nach der Marathon-Schwimmstrecke im Pool kannst du dich entweder auf den bereitgestellten Bänken und Stühlen erholen, oder Dich den weiteren Herausforderungen des Tages stellen.

 

Zum Beispiel mit dem ultimativen Adrenalin-Kick: einer Runde Boule. Jener Sport, welcher in der Olympiade so vieler Wohnmobilisten ganz oben steht. Hier kann man sich selbst und vor allem den umstehenden Zuschauern beweisen, dass man in jedem Alter eine gar nicht so ruhige Kugel werfen kann. Nachdem man alle Zuschauer mit seiner unglaublichen Boule-Kompetenz beeindruckt hat (oder auch nicht), geht es nahtlos weiter zum Tischtennisplatz (ist noch in Arbeit, wird aber bald fertig sein). Hier kannst Du dann beweisen, dass du auch beim Ping-Pong mehr als nur ein ‚Ballüberdasnetzschläger‘ bist.

 

Erwarte aber realistischerweise, die Bälle öfter zu suchen, als zu spielen – perfekt für ein echtes Ganzkörpertraining!

Area Camper La Ermita Boule Bereich
Area Camper La Ermita Tischtennisplatte Symbolbild

Und nun noch das "Negative"

In einigen Stellplatz-Apps wird der laute Straßenlärm bemängelt. Die Area Camper La Ermita ist in einer hügeligen Landschaft gelegen. In etwa 350 m Entfernung führt die sehr kurvige Straße RM-332 vorbei. Am Wochenende fährt immer ein Motorradkonvoi auf dieser Straße vormittags in die Berge hinein und kommt am Nachmittag wieder zurück. Der Schall dieser teils hochdrehenden Motorräder bricht sich im Tal und verursacht hier doch einigen (durchaus erträglichen) Lärm. So etwa 1-2 Minuten lang.

Alle paar Tage mal hört man kleinere Propeller-Flugzeuge welche mehrere Minuten lang ihre „Kunstflugdinge“ veranstalten, oder Luftkampf trainieren, so genau kann man das nicht sagen, weil man sie nicht sieht. Der Spuk ist aber bislang immer nach höchstens einer geschätzten halben Stunde vorbeigewesen.

So etwa einmal pro Woche hört man auch das Piepsen eines rückwärtsfahrenden Gabelstaplers, wenn im nahen Gewächshaus ein LKW mit den geernteten Früchten beladen wird. Auch das dauert beileibe nicht den ganzen Tag.

Die Preise

Stand 01.01.2024 1-2 Übernachtungen 3-6 Übernachtungen ab 7 Übernachtungen ab 30 Übernachtungen
Stellplatz
20,00 € / Tag
15,00 € / Tag
12,00 € / Tag
10,00 € / Tag
Wasser / Abwasser
inclusiv
inclusiv
inclusiv
inclusiv
Strom
0,40 € / kWh
0,40 € / kWh
0,40 € / kWh
0,40 € / kWh
Waschmaschine
3,00 € / Maschine
3,00 € / Maschine
2 Maschinen pro Woche inclusiv
2 Maschinen pro Woche inclusiv
WC / Dusche
inclusiv
inclusiv
inclusiv
inclusiv

Und hier noch das angekündigte Video

Die Allzeit-Bereift-Bewertung - Anschrift - Koordinaten

Wollten wir anfangs nur ein paar Tage hier verweilen, sind es mittlerweile schon mehrere Wochen geworden.

Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Betreiber Diana und Angel ist in unseren Augen unübertroffen.

Der Platz bietet alles, was des Reisenden Herz begehrt, dazu Sonne, Ruhe und eine reduzierte Platzbeleuchtung in der Nacht. Hinzu kommt ein phantastischer Sternenhimmel mit nur geringer Lichtverschmutzung.

 

Und hier noch die Adresse (Du darfst auch gerne schöne Grüße von uns ausrichten):

 

Area Camper La Ermita
Ctra. Mazarrón a Águilas. 113 Pbj.
Lorca/Lebrillera, Murcia 30876
Spanien

Telefonnummer: ‪0034 6969 07552

areacamperlaermita.com

 

Koordinaten:

Dezimalgrad (DG): 37.534729, -1.485396

Grad, Minuten, Sekunden (GMS): 37°32'05.0"N 1°29'07.4"W

Plus Code (Open Location Code): GGM7+VRX

Stay tuned … es bleibt spannend!

Unsere neuesten Blogbeiträge

Es geht wieder los

Die Wärme treibt uns an, wieder in See zu stechen, dem Nordpol entgegen. Vorher müssen wir uns noch mit U-Boot Geräuschen herumschlagen und den eigenen Schweinehund überwinden….

Allzeit-Bereift.de Fahrradcomputer Fehler 30

Fahrradcomputer sind doof

Nach einer Fahrradausfahrt in Südspanien treffen wir überraschend au einen „Fehler 30“ am E-Bike. Hier erfährst du, wie wir den Fehler haben beheben können.

Du kriegst die Tür nicht zu

Du kriegst die Tür nicht zu. Jedenfalls nicht richtig und schon gar nicht leicht. Dieses animierte uns nun, endlich einen Werkstatttermin zu machen …

Erdbeerland

Aus dem hohen Norden kommend reisen wir nach Süden ins Erdbeerland. Du fragst dich warum „Erdbeerland“? Lies selbst….

Tabakland

Tabakland: Unsere Reise führt uns weiter in die Schweiz zum Naturtabakproduzenten Fa. Heimat und bekommen nicht nur Tabak, sondern auch viele Informationen.

4 Kommentare zu „Area Camper La Ermita (mit Video)“

    1. Schade, dass sich Ihnen der Unterschied zwischen „voll belegt“ und „dicht gedrängt“ nicht zu erschließen scheint. Aber vielleicht kommt das ja noch, wenn sie verschiedene Stellplätze vergleichen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Melia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!
Nach oben scrollen